Aus Mainz.

Aus Mainz. Für die Welt.

Navigation Menu
Lottohelden Erfahrungen: Seriös oder eher nicht?
Mrz29

Lottohelden Erfahrungen: Seriös oder eher nicht?

Gepostet am Mrz 29 von

Früher einmal gingen die Lottospieler in die Annahmestelle. Füllten dort ihren Schein aus, gaben ihn ab und erhielten den „Tippstreifen“, mit dem sie am heimischen Fernseher kontrollieren konnten, ob die gerade gezogenen Zahlen zufällig mit den von ihnen getippten übereinstimmten. Heute mischt auch beim Lotto spielen das Internet mit und immer mehr Anbieter treten auf den Markt. Lottohelden.de ist einer dieser Anbieter. Sicher Lotto spielen Nicht alle Seiten im Netz, auf denen Lotto gespielt werden kann, sind wirklich seriös. Angesichts der Vielzahl der Anbieter dürfte es allerdings schwer sein, den Überblick zu behalten und herauszufinden, welche Anbieter empfehlenswert sind und welche besser gemieden werden sollten. Daher folgen nun zuerst Tipps, worauf beim Lotto spielen im Netz geachtet werden sollte. Schwarze Wetten: Ausländische Buchmacher mischen mit Der Lottospieler ist der Meinung, er würde ganz normal Lotto spielen und einen Tippschein wie üblich ausfüllen. Dabei handelt es sich aber gar nicht um ein seriöses Spiel, denn es werden sogenannte schwarze Wetten angeboten. Der Anbieter hat seinen Sitz im Ausland – wer Ansprüche aus einem Gewinn geltend machen will, dürfte es schwer...

Rürup-Rente Steuer: Vorteile und Steuererklärung
Mrz28

Rürup-Rente Steuer: Vorteile und Steuererklärung

Gepostet am Mrz 28 von

Die sogenannte Rürup-Rente bietet dem Sparer einen unschätzbaren Vorteil: Man kann die Beiträge in der Steuererklärung geltend machen. Alles, was man über die Rürup-Rente Steuer wissen muss, erfahren Sie hier. Rürup-Rente und Steuer: Hohe Ersparnisse möglich Die Basisrente, die umgangssprachlich auch Rürup-Rente genannt wird, wurde im Jahr 2005 in Deutschland als Form der privaten Altersvorsorge eingeführt. Sie hat ihren Namen von dem Ökonomen Bert Rürup und wird steuerlich begünstigt. Sie ist neben der betrieblichen Altersvorsorge, der Riester-Rente und der „klassischen“ private Rentenversicherung eine der am weitesten verbreiteten privaten Altersvorsorge in Deutschland. Das Besonderen an der Rürup-Rente zeigt sich bei der Steuer: Die Anteile, die man steuerlich in seiner Steuererklärung absetzten kann, steigen von Jahr zu Jahr an. Ab dem Jahr 2025 kann man sich bei der Rürup-Rente Steuer dann bis zu 100 Prozent seiner eingezahlten Beiträge anrechnenden lassen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Man kann sich nicht nur eine solide private Rente sichern und ausreichend für sein eigenes Alter vorsorgen, sondern kann zugleich vom Steuervorteil, den die Rürup-Rente bietet, profitieren.     Die Rürup-Rente Steuer: Was muss man...

Point of Sale Marketing – aufmerksamkeitsstarke Werbung am Verkaufsstand
Mrz27

Point of Sale Marketing – aufmerksamkeitsstarke Werbung am Verkaufsstand

Gepostet am Mrz 27 von

Experten haben in ihren Studien herausgefunden, dass rund zwei Drittel aller Einkäufer erst im Geschäft entscheiden, welche Schokolade sie kaufen möchten. Das heißt, die Mehrzahl der Menschen überlegt sich diese Einkäufe nicht vorher, sondern entscheidet spontan direkt am Verkaufsort – dem Point of Sale. Für die Unternehmen heißt das, dass sich ein gut durchdachtes Konzept zum Point of Sale Marketing auszahlt. Verkaufserfolge steigern mit der richtigen Präsentation Werbefachleute bekommen vom ersten Tag der Ausbildung an gepredigt, dass das Point of Sale Marketing einen überaus wichtigen Stellenwert hat. Oder haben sollte, denn die werbenden Unternehmen planen nach wie vor einen viel zu geringen Betrag ihres Werbebudgets für das Point of Sale Marketing ein. Dabei ist erwiesen, dass die Mehrheit der Menschen erst am Verkaufsort entscheidet, welche Marke sie kaufen wollen. Das betrifft natürlich keine großen Investitionen, denn kaum jemand wird zum Beispiel ein Auto erst im Autohaus aussuchen. Zu derartigen Einkäufen gibt es meist feste Vorhaben. Doch alle anderen Einkaufswünsche werden meist vorab nur grob geplant und es gibt lediglich Vorstellungen über die Art und Güte des betreffenden Produkts. Der...

Indexzertifikate kaufen: Anleger Tipps und Hinweise
Mrz22

Indexzertifikate kaufen: Anleger Tipps und Hinweise

Gepostet am Mrz 22 von

Indexzertifikate zu kaufen kann eine gute Alternative zu klassischen Aktien sein. Gerade Anleger, die eine längerfristige Geldanlagemöglichkeit suchen, können mit Indexzertifikaten gut beraten sein. Wir haben Tipps und Hinweise für Anleger. Indexzertifikate kaufen: Begriffsbestimmung Bevor man sich dazu entschließt, Indexzertifikate zu erwerben, sollte man sich neben Anleger-Tipps und Hinweisen unbedingt auch über das Indexzertifikat selbst informieren. Eine erste Definition kann daher hilfreich sein: Wer Indexzertifikate kaufen möchte, nimmt damit an der Entwicklung eines gesamten Indexes teil. Gehen wir davon aus, dass ein Index Zertifikat erworben wird, das am DAX partizipiert, so macht man mit einem Indexzertifikat alle Kursschwankungen mit, die auch der DAX durchläuft – sowohl positive als auch negative. Kursgewinne bildet das Indexzertifikat ebenso ab, wie Kursverluste. Dabei kommt es natürlich auf das Verhältnis an, in dem das Index Zertifikat den Index abbildet. Nehmen wir eine Entsprechung von 1:10. Steigt man zu diesem Preis ein und steht der zugrunde liegende Index bei 4000 Punkten, kostet das Index-Zertifikat 400 Euro. Steigt der Index nun um 800 Punkte, gewinnt man äquivalent dazu 80 Euro. Ebenso verhält es sich jedoch auch...

Riester-Rente Steuererklärung: Beiträge richtig eintragen
Mrz21

Riester-Rente Steuererklärung: Beiträge richtig eintragen

Gepostet am Mrz 21 von

Die Riester-Rente Steuererklärung: Die eingezahlten Beiträge für Ihre Riester-Rente können Sie bei der Steuererklärung als sogenannte Sonderausgaben geltend machen. Diese Angaben können steuermindernd wirken. Was man dabei beachten sollten, erfahren Sie hier. Die Riester-Rente Steuererklärung richtig verfassen und Steuern sparen Die richtige Altersvorsorge ist wohl eines der wichtigsten Themen, über die man sich in Zukunft Gedanken machen muss. Da die staatliche Rente nicht mehr ausreicht, müssen die Menschen in Deutschland zum Beispiel mit Hilfe der privaten Riester-Rente die entstandene Versorgungslücke schließen. Sie ist also ein Weg, sich für das Alter angemessen abzusichern. Die staatliche Förderung kann auch über Steuervorteile erfolgen, weshalb die Riester-Rente bei der Steuererklärung dann eine wichtige Rolle spielt. In der Steuerklärung müssen Sparer, welche die Riester-Rente als ihre persönliche Altersvorsorge ausgewählt haben, ihre gezahlten Beiträge an den richtigen Stellen angeben.   Die Riester-Rente Steuererklärung – So funktioniert’s Die Riester-Rente ist eine 2002 eingeführte, privat finanzierte Rente, die aber durch staatliche Zulagen und durch Sonderausgabenabzugsmöglichkeiten gefördert wird. Dabei gibt es einen Höchstbetrag des Sonderausgabenabzugs, der seit 2008 auf 2.100 Euro pro Jahr festgesetzt wurde. In einer Ehegemeinschaft...

Betriebliche Altersvorsorge: Das leistet die Riester-Rente
Mrz20

Betriebliche Altersvorsorge: Das leistet die Riester-Rente

Gepostet am Mrz 20 von

In Deutschland reicht die gesetzliche Rente für das Leben im Alter nicht mehr aus. Die Bürger sind angehalten, selber vorzusorgen. Die Stichworte Riester-Rente und betriebliche Altersvorsorge fallen dabei oft. Ist es vielleicht sogar sinnvoll, beides zu kombinieren? Betriebliche Altersvorsorge und Riester-Rente: Was ist das eigentlich genau? Die betriebliche Altersvorsorge ist bei den Deutschen sehr beliebt. Mehr als 50 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer in diesem Land haben im Alter einen Anspruch auf eine betriebliche Altersversorgung. Nachdem der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer einen Versicherungsvertrag vermittelt hat, wird der Beitrag für die betriebliche Altersvorsorge direkt vom Bruttogehalt des Arbeitnehmers abgezogen. Zulagen vom Staat gibt es keine. Dafür müssen die Sparer auf ihre Beiträge aber keinerlei Steuern und Sozialabgaben zahlen. Die Höhe der Beiträge, die verdienstunabhängig in den Betriebsrentenvertrag eigenzahlt werden können, ändert sich jedes Jahr. Im Jahr 2013 zum Beispiel lag die Grenze bei 2784 Euro. 33 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland haben sich dafür entschieden, mit der Riester-Rente für ihr Alter vorzusorgen. Diese Arbeitnehmer zahlen geringe Beiträge für ihre Rente. Die Riester-Rente wird mit staatlichen Zulagen und Vorteilen bei der Steuer gefördert....