Wer darüber nachdenkt, in Kryptowährungen zu investieren, denkt dabei aller Wahrscheinlichkeit nach zunächst an Bitcoin. Bitcoin ist beinahe schon zu einem Synonym für Kryptowährungen geworden. Dabei ist der Bitcoin bei Weitem nicht die einzige attraktive virtuelle Währung. Auch Währungen wie Ethereum, Litecoin oder Ripple bieten gute Optionen. Vor allem, wer ein diversifiziertes Portfolio wünscht, sollte sich mit noch weiteren Währungen auseinandersetzen. Wir geben im Folgenden einen kurzen Überblick über den Kryptomarkt und die Kryptowährungen und stellen Ripple als Investmentalternative bzw. als Möglichkeit zur Portfolioergänzung vor.