Posted on 3. Sep 2018 in Technik | Keine Kommentare

Zuhause oder unterwegs, Aldi life Musik als Flatrate ist ein umfassendes Paket: 50 Millionen Songs und 20.000 Hörbücher. Für 30 Tage kann das Datenvolumen gratis getestet werden.

Aldi Flatrate für Android und Windows

Kostenlos die Android-, iOS- oder Windows-Phone-App herunterladen und schon kann der Genuss von Musik oder Literatur mit vollem Speed überall dort losgehen, wo der Nutzer dieser Flatrate es sich wünscht. Denn wer das Datenvolumen von ALDI life Musik nutzen möchte, der kann mit dem Verbrauch ganz einfach loslegen.

Dafür ist es vorab hilfreich, die folgenden Punkte zu beachten:

  • Die Flatrate arbeitet als Android- und als Windows-App.
  • Mit dem gesamten Datenvolumen lässt sich das volle Musik Portfolio durchstöbern
  • Auch eBooks können gekauft werden, wenn sich der Nutzer für das Musik-Streaming registriert.
  • Mit dem Paket kann der Nutzer auch seinen Kontobereich selbst verwalten.
Einen Handy-Vertrag, wie etwa Aldi Talk, benötigt der Nutzer nicht unbedingt. (#01)

Einen Handy-Vertrag, wie etwa Aldi Talk, benötigt der Nutzer nicht unbedingt. (#01)

Voraussetzungen für Aldi Flatrate

Darüber hinaus erhalten Kunden, die sich für Aldi life Musik entscheiden, einen besonderen Vorteil: Diesen Musik-Streaming-Dienst stellt der Discounter in Kooperation mit dem Entertainment-Anbieter Napster zur Verfügung.

Für die Nutzung der Flatrate sind die folgenden Voraussetzungen notwendig:

  • Einen Handy-Vertrag, wie etwa Aldi Talk, benötigt der Nutzer nicht unbedingt.
  • Es empfiehlt sich aber, einen Vertrag mit dem mobilen Internet abzuschließen.
  • Das Datenvolumen funktioniert auf allen Geräten, die EDGE, 3G oder WiFi-kompatibel sind.
  • Die Playlisten und Alben stehen als Download zur Verfügung, ohne den Verbrauch des Handys des Nutzers gleichzeitig zu belasten.
  • Wenn der Download erfolgt ist, können Musik oder Hörbücher auch ohne Internet genutzt werden.
  • Ein Limit der Downloads gibt es nicht. Solange ein Handy oder anderes mobiles Gerät ausreichend Speicherplatz für das Datenvolumen hat, kann die Playlist mit vollem Speed stets erweitert werden.

Zwei technische Wege der Aldi Flatrate

Bei der Nutzung der Flatrate hat der Musik- und Hörbuch-Fan sogar die Möglichkeit, zwischen zwei technischen Wegen zu wählen: Er kann das Paket Aldi life Musik entweder als Mobile Nutzung oder als Web Nutzung buchen.

Für seine Wahl sind vorab auch diese zwei Infos hilfreich

  1. Mobile Nutzung:
    Die Titel werden hier fast ausschließlich mit 320 kbps AAC gestreamt und auch offline gespeichert. Dafür muss bei dem Gerät des Nutzers die HQ Audio Qualität aktiviert sein. Sollte das nicht aktiviert sein, arbeitet die Flatrate in 64 kbps AAC. Unter „Einstellung“ wird die Qualität jederzeit angepasst.
  2. Web Nutzung:
    Songs oder Hörbücher, welche der Nutzer als Streaming online konsumiert, haben eine Qualität von 64/192/320 kbps. Dank dieser High Speed Technologie erlebt man Musik und andere Medien damit immer in Top-Qualität.
Von “Stiftung Warentest” wurde das Angebot getestet. Das Ergebnis, das auch unter test.de einsehbar ist, kann für jeden hilfreich sein, der sich für Aldi Life Musik interessiert.

Von “Stiftung Warentest” wurde das Angebot getestet. Das Ergebnis, das auch unter test.de einsehbar ist, kann für jeden hilfreich sein, der sich für Aldi Life Musik interessiert. (#02)

Aldi Flatrate im Blick von Stiftung Warentest

Ein Discounter als Anbieter für Musik­streaming. Mit seiner Flatrate zeigt Aldi, dass das durchaus kein Widerspruch sein muss. Vor allem weil sich das Unternehmen für dieses Media Paket einen bekannten und erfahrenen Kooperationspartner dieser Branche dazugehört hat: Bei Aldi gibt es die Musikbiblio­thek von Napster. Zum Discounter­preis von 7,99 Euro im Monat ist Aldi Life Musik erhältlich und bietet damit ein umfassendes musikalisches Paket von den Beatles, Justin Bieber, Helene Fischer aber auch weniger be­kannte Musiker wie Takashi Hirayasu, Distemper oder Eläkeläiset.

Von “Stiftung Warentest” wurde das Angebot getestet. Das Ergebnis, das auch unter test.de einsehbar ist, kann für jeden hilfreich sein, der sich für Aldi Life Musik interessiert. Die Verbrauchertester sind zu diesem Ergebnis gekommen:

Aldi Flatrate mit Preisvorteil

Während Napster direkt bei denen 9,95 Euro im Monat kostet, gibt es das selbe Paket als Aldi Life Musik schon für 7,99 Euro im Monat. Die Lieder­samm­lung soll dabei laut Aldi identisch mit dem Napster-Katalog sein. Wer das erst einmal unverbindlich testen möchte, der kann das Datenvolumen die ersten 30 Tage komplett gratis nutzen.

Danach bietet die Aldi Musik Flatrate die Medien in drei verschiedenen Qualitäts­stufen bezüglich der Weite der Daten:

  • „Nied­rig“ mit einer Daten­rate von 64 Kilobit pro Sekunde.
  • „Mittel“ mit einer Daten­rate von 192 kbit/s.
  • „Hoch“ mit einer Daten­rate von 320 kbit/s.

Bei allen drei Varianten handelt es sich laut “Stiftung Warentest” um komprimierte Dateien. Trotzdem könne die höchste Stufe aber bei ihrem Klang­ mit dem Niveau von Musik-CDs mithalten. Dagegen sei das nied­rigste Level eher für die Nutzung unterwegs geeignet.

Aldi Flatrate mit Wiedergabelisten

Für die Nutzung von Aldi Life Musik müsse sich der Nutzer erst einmal in die einzelnen Menüs und ihre Unterpunkte einarbeiten. Dabei sei es hilfreich, sich mit den einzelnen Bereichen zu beschäftigen, wie etwa die Registrierung, die Änderung von Konto­daten oder das Abspielen per Browser auf dem Handy oder am Computer. Der Musikdienst ist in der Praxis nicht nur am Rechner verfügbar, sondern auch über Apps auf dem Smartphone oder dem Tablet.

Die Aldi Flatrate bietet einen praktischen Offline-Modus, der unnötigen Daten­verbrauch vermeidet: Der Nutzer lädt dafür die gewünschten Lieder zu Hause per WLan herunter. Danach werden sie auf dem Handy oder Tablet temporär gespeichert und sind dadurch über die App verfügbar, ohne dass es einer Verbindung zum Internet bedarf.

Die Aldi Flatrate bietet einen praktischen Offline-Modus, der unnötigen Daten­verbrauch vermeidet: Der Nutzer lädt dafür die gewünschten Lieder zu Hause per WLan herunter. Danach werden sie auf dem Handy oder Tablet temporär gespeichert und sind dadurch über die App verfügbar, ohne dass es einer Verbindung zum Internet bedarf. (#03)

Aldi Flatrate mit vielen Extras

Die Aldi Flatrate bietet einen praktischen Offline-Modus, der unnötigen Daten­verbrauch vermeidet: Der Nutzer lädt dafür die gewünschten Lieder zu Hause per WLan herunter. Danach werden sie auf dem Handy oder Tablet temporär gespeichert und sind dadurch über die App verfügbar, ohne dass es einer Verbindung zum Internet bedarf. So kann der Nutzer seine Lieder auch dann auch beliebig oft hören, wenn kein Internet mit hoher Geschwindigkeit vorhanden ist. Darüber hinaus ist das Angebot Aldi Life Musik mit einem weiteren interessanten Angebot ausgestattet.

Dazu folgende Infos:

Die besondere Funktion heißt „Track Match“ und arbeitet sehr hilfreich: Spielt ein Freund des Nutzers zum Beispiel von seinem Handy ein Lied ab, kann der Nutzer von Aldi Life Musik mit „Track Match“ über­prüfen, ob der Song auch im Musik Paket von Aldi enthalten ist. Aber das geht noch besser: Läuft zum Beispiel im Kauf­haus ein Lied, das einem gefällt, aber dessen Titel die Person gerade nicht kennt, kann „Track Match“ hilfreich sein. Die Tonanalyse sagt dann, um welches Stück es sich handelt.

Aldi Flatrate ohne Mobilfunk Vertrag

Musik genießen oder Hörbücher konsumieren, das ist mit Aldi Life Musik auch möglich, wenn der Nutzer nicht an einen Mobil­funk­tarife von Aldi Talk gebunden ist. Damit kann das Musik Paket auch mit jedem anderen Handyvertrag genutzt werden und verlängert sich auto­matisch Monat für Monat, falls der Nutzer es nicht kündigt.

Interessant sind bei diesen Vertragsbedingungen auch die möglichen Zahlungs­arten, die Aldi für die Flatrate bereithält:

  • Paypal oder Kreditkarten von Mastercard und Visa.
  • Kunden von Aldi Talk können ihr dortiges Guthaben verwenden.
  • In allen deutschen Aldi-Filialen gibt es Gutscheine von Aldi Life.
  • Die Zahlung per Last­schrift ist nicht möglich.
Wer Aldi Life Musik nutzt, so “Stiftung Warentest” in seinem Ergebnis, der wird täglich von einem großen Musikre­pertoire zum kleinen Preis begleitet. Besonders praktisch ist der Offline-Modus, der es Nutzern möglich macht, nach vorherigem Download auch ohne aktive Internet­verbindung Musik zu hören.

Wer Aldi Life Musik nutzt, so “Stiftung Warentest” in seinem Ergebnis, der wird täglich von einem großen Musikre­pertoire zum kleinen Preis begleitet. Besonders praktisch ist der Offline-Modus, der es Nutzern möglich macht, nach vorherigem Download auch ohne aktive Internet­verbindung Musik zu hören. (#04)

Aldi Flatrate auch anonym nutzbar

In diesem Punkt sieht “Stiftung Warentest” einen guten Vorteil von Aldi Life Musik gegen­über anderen Musik­streaming-Diensten: Es ist möglich, das Paket nicht mit seinem richtigen Namen sondern mit einem Pseudonym zu nutzen, also nur mit einem Nutzer­namen. Der Anbieter Aldi erfährt den Namen des Nutzers zum Beispiel nicht, wenn dieser einen Aldi-Life-Gutschein einlöst, denn er muss bei der Registrierung nicht seinen wirklichen Namen angeben.

Ansonsten sind für die Nutzung von Aldi Life Musik nur wenig Daten erforderlich, wie etwa Vor- und Nach­name, Alter, Geschlecht und Post­leitzahl. Nach der Anmeldung kann es dann auch schon losgehen: Wer Aldi Life Musik nutzt, so “Stiftung Warentest” in seinem Ergebnis, der wird täglich von einem großen Musikre­pertoire zum kleinen Preis begleitet. Besonders praktisch ist der Offline-Modus, der es Nutzern möglich macht, nach vorherigem Download auch ohne aktive Internet­verbindung Musik zu hören.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Sean Pavone  -#01: _Syda Productions-#02: 360b-#03: _Jacob Lund-#04: SFIO CRACHO

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.