Posted on 2. Nov 2016 in Familie | Keine Kommentare

Der Klaps auf den nackten Po sollte längst ein Phänomen vergangener Zeit sein und doch rutscht manchen Eltern immer wieder die Hand aus. Was häufig als Lappalie angesehen wird, kann schwere psychische und physische Schäden beim Kind hinterlassen. Der Verlust der eigenen Würde und des Vertrauens in Mama und Papa sind Beispiele für die Folgen von einem Klaps auf den Po. Was früher nichts über die Erziehungskompetenz der Eltern sagte, gilt heute als Körperverletzung. Wir klären auf, wie die Rechtslage über den Schlag auf den Hintern aussieht und welche Rechte ein Elternteil früher hatte. Außerdem erfahren Sie hier wo Eltern, betroffene Kinder oder Schwester und Bruder des Kindes Hilfe finden.

Physische oder psychische Gewalt gegenüber Kindern ist verboten. (#1)

Physische oder psychische Gewalt gegenüber Kindern ist verboten. (#1)

Schläge auf den nackten Po: Erziehung aus alten Zeiten

In der Kindheit unserer Großeltern war der Schlag auf den nackten Po ein übliches Mittel der Erziehung. Dieses Schicksal teilten beinahe alle Kinder und Eltern mussten keine rechtlichen Folgen fürchten. Diese Zeit ist jedoch lange vorbei. Sowohl die Gesetzeslage als auch die gesellschaftliche Meinung zum Thema Popo versohlen hat sich stark gewandelt. Inzwischen steht der Schutz des Kindes vor körperlicher Gewalt im Vordergrund. Hatte ein schlagender Elternteil noch vor einigen Jahrzehnten nichts zu befürchten, drohen ihm heute rechtliche Konsequenzen.

Angst ersetzt keine Erziehung. Überforderte Eltern sehen in der Prügelstrafe die letzte Möglichkeit, der Situation Herr zu werden. Oftmals endet die Szene jedoch in einer Verängstigung, welche die Probleme nicht löst, sondern verschärft. (#2)

Angst ersetzt keine Erziehung. Überforderte Eltern sehen in der Prügelstrafe die letzte Möglichkeit, der Situation Herr zu werden. Oftmals endet die Szene jedoch in einer Verängstigung, welche die Probleme nicht löst, sondern verschärft. (#2)

Nackten Hintern versohlt: Das sagte die Rechtslage

Die Rechtslage zum Klaps auf den Po – ob nackt oder bekleidet, regelt der § 1631 II BGB. In ihm heißt es, dass Kindern gegenüber keine physische oder psychische Gewalt angewendet werden darf. Damit haben Kinder ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung, was für Eltern, Schwester, Bruder, andere Erziehungsberechtigte und Lehrer gilt. Hat eine Person den nackten Po eines Kindes versohlt, droht ihm eine Anzeige wegen Körperverletzung. Neben der strafrechtlichen Verfolgung kann ein solches Verhalten den Entzug des Sorgerechts oder Umgangsverbot nach sich ziehen.

Neben der strafrechtlichen Verfolgung kann ein solches Verhalten den Entzug des Sorgerechts oder Umgangsverbot nach sich ziehen. (#03)

Neben der strafrechtlichen Verfolgung kann ein solches Verhalten den Entzug des Sorgerechts oder Umgangsverbot nach sich ziehen. (#03)

Was tun, wenn Sie die Züchtigung von Kindern beobachten?

Haben Sie beobachtet, wie ein Kind aus Ihrem Umfeld auf den nackten Po geschlagen wurde? Sofern Sie ein Vertrauensverhältnis zu diesem Kind haben, können Sie es darauf ansprechen und ihm Ihre Hilfe anbieten. Auch ein klärendes Gespräch mit der schlagenden Person kann dazu beitragen, dass das betroffene Kind wieder eine unbeschwerte Kindheit genießt.

Besteht kein vertrauensvolles Verhältnis zum Kind oder den Eltern, wenden Sie sich am besten an eine neutrale Stelle. Das kann beispielsweise das Jugendamt sein. Die dortigen Mitarbeiter werden im Anschluss die Lebensumstände des Kindes prüfen und den Eltern gegebenenfalls Unterstützung anbieten. Wichtig bei Fällen häuslicher Gewalt gegenüber Kindern ist schnelle Hilfe für das betroffene Kind. Schließlich können körperliche Züchtigungen seelische Narben für den Rest des Lebens mit sich bringen.

Kinder haben ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung, was für Eltern, Schwester, Bruder, andere Erziehungsberechtigte und Lehrer gilt. (#04)

Kinder haben ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung, was für Eltern, Schwester, Bruder, andere Erziehungsberechtigte und Lehrer gilt. (#04)

Hilfe statt Schläge auf den nackten Po

Grund dafür, dass Eltern ihre Kinder auf den nackten Po schlagen oder den oft genannten Klaps auf den Popo als Erziehungsmaßnahme ansehen, ist häufig eine Überforderung mit der Erziehung. Wenn die eigenen Erziehungsmaßnahmen nicht von Erfolg gekrönt sind, wissen sich manche Elternteile nicht anders zu helfen und versuchen ihr Kind mit einem Schlag auf den Po zu disziplinieren. Auch mangelnde Impulskontrolle kann der Auslöser dafür sein, dass Erziehungsberechtigte Ihrem Kind den nackten Po versohlen.

In solchen Fällen wird der eigene Frust direkt auf das Kind übertragen und zeigt sich in körperlicher Gewalt und einer Herabsetzung der Würde. Egal welchen Grund der Klaps auf den nackten Po hat, Eltern können sich bei verschiedenen Stellen Hilfe holen. Zum Beispiel das Jugendamt ist eine Anlaufstelle für Eltern und Kinder, bei denen häusliche Gewalt ein Thema ist.

Auch Psychologen bieten Anti-Aggressionstrainings an und unterstützen bei der Überwindung einer mangelnden Impulskontrolle. Wichtig ist, dass sich Eltern Hilfe suchen, damit sie nicht länger den nackten Hintern ihres Kindes versohlen. Stattdessen sollten Harmonie, Vertrauen und ein liebevoller Umgang miteinander die Basis einer glücklichen Eltern-Kind-Beziehung sein.

Egal welchen Grund der Klaps auf den nackten Po hat, Eltern können sich bei verschiedenen Stellen Hilfe holen. Zum Beispiel das Jugendamt ist eine Anlaufstelle für Eltern und Kinder, bei denen häusliche Gewalt ein Thema ist. (#05)

Egal welchen Grund der Klaps auf den nackten Po hat, Eltern können sich bei verschiedenen Stellen Hilfe holen. Zum Beispiel das Jugendamt ist eine Anlaufstelle für Eltern und Kinder, bei denen häusliche Gewalt ein Thema ist. (#05)


Bildnachweis: © Fotolia – Titelbild obeyleesin, #1 nastia1983, #2 Konstantin Yuganov, #3 heebyj, #4 Oksana Kuzmina, #5 ia_64

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Tags: , , , ,