Posted on 13. Aug 2018 in Top | Keine Kommentare

Wettanbieter lassen ihre Kunden gern glauben, dass sie nur ein wenig Glück brauchen und schon sind sie nicht mehr weit vom Millionär entfernt. So einfach ist das aber nicht, das Verlustrisiko ist hoch.

Wetten: Eine Chance auf Geld

Natürlich, theoretisch besteht die Chance, mit der gut platzierten Wette viel Geld zu machen. Stimmt die Quote, wird ein Vielfaches des Einsatzes wieder ausgeschüttet und der Spieler kann sich glücklich (und reich) schätzen. Doch so einfach ist das leider nicht. Zum einen spielen viele weitere Wetter mit und möchten alle ein Stückchen vom Kuchen abhaben. Zum anderen ist die Chance auf einen Gewinn doch sehr gering, auch wenn die Gewinnquote beim Wetter sicherlich besser sein mag als beim Lottospielen, wie sich auch aus https://www.wettenerfahrungen.com entnehmen lässt. Allerdings stellt sich die Frage, wer denn nun der Gewinner ist: Einen muss es doch geben?!

Dabei sind vor allem Sportwetten in Deutschland ein wirkliches Milliardengeschäft, bei dem alle sehr gut mitverdienen. Vor allem die privaten Anbieter verdienen am unbedingten Willen zum Erfolg der Spieler, die hier teilweise Summen setzen, die sie in dieser Höhe nicht einmal auf dem Konto zur Verfügung haben. Die Anbieter, die zu den drei größten in Deutschland zählen, haben allein 2015 rund 45 Milliarden Euro Umsatz gemacht. Die Spieler haben dabei rund 10 Milliarden Euro in den Sand gesetzt. Gewinner sind also die Anbieter und nicht zuletzt das Finanzamt. Denn der Staat verdient fleißig am Glücksspiel mit und nimmt pro Jahr mehrere Millionen Euro an Steuern ein.

Der Spieler unterliegt beim Wetten und allgemein beim Glücksspiel einem hohen Risiko. (#01)

Der Spieler unterliegt beim Wetten und allgemein beim Glücksspiel einem hohen Risiko. (#01)

Hohes Risiko für den Spieler

Der Spieler unterliegt beim Wetten und allgemein beim Glücksspiel einem hohen Risiko. Er setzt sein Geld und geht das Risiko ein, dieses vollends zu verlieren. Trotzdem sehen die Spieler das Wetten nicht als schlechte Ausgabe, sondern erkennen es als eine Art Unterhaltung, die im besten Fall sogar noch ein zusätzliches Einkommen sichert. Natürlich sind dabei auch regelmäßige Gewinne möglich, doch die bleiben meist Profi-Spielern vorbehalten, die mit kühlem Kopf und perfekten Analysen zu punkten wissen. Die sich nicht von Emotionen beeinflussen lassen, sondern mit Kalkül setzen.

Wettanbieter unterstützen sie gern dabei und offerieren das Wetten als Freizeitangebot, das – natürlich – fair ist und mit umfangreichen Informationen glänzt. Gute Wettanbieter offerieren keine hoch spekulativen Glückswetten, sondern versuchen wenigstens, die Spieler ein wenig (vor sich selbst) zu schützen. Genau genommen sind sie dazu sogar verpflichtet, denn der Spieler- und Jugendschutz ist ein großes Thema bei allen Sportwettenanbietern, die dieser Pflicht unbedingt nachkommen müssen. Wichtig zu wissen: Kein Wetter kann sich bei einem schlechten Wettausgang auf eine mangelnde Beratung berufen, der Wettanbieter haftet nicht für den Verlust des Geldes.

Darauf sollten Wettfreunde achten

Ganz wichtig: Das Risiko liegt beim Spieler! Dieser Leitsatz gilt immer und bei jedem Spiel. Den Buchmacher kümmert es herzlich wenig, ob die Wettfreunde verlieren, er verdient so oder so an den Spielen. Wer dabei als Wetter möglichst wenig Verlust machen möchte, sollte auf die folgenden Dinge achten:

  1. Auf den richtigen Wettpartner setzen
    Wechseln Sie nicht ständig die Wettanbieter, sondern bleiben Sie bei dem, mit dem Sie gute Erfahrungen gemacht haben.
  2. Gute Wetten aussuchen
    Suchen Sie sich die Wetten nach den Quoten aus und setzen Sie geringe Beträge auf diejenigen, die hohe Quoten aufweisen. Im Falle, dass Sie richtig liegen, ist der Gewinn entsprechend hoch.
  3. Seriöse Anbieter nutzen
    Informieren Sie sich hinreichend dazu, ob ein Anbieter seriös ist oder nicht. Entsprechende Erfahrungsseiten gibt es im Internet zur Genüge. Außerdem sollten Sie sich nicht von Gewinnversprechungen leiten lassen! Ein seriöser Buchmacher verspricht keinen Gewinn, er zeigt einfach nur die Möglichkeiten auf.
  4. Nicht ständig neue Wetten eingehen
    Vor allem dann, wenn Sie im Internet wetten, ist die Versuchung groß, hier und dort und an einer dritten Stelle zu wetten. Vielleicht sogar noch eine vierte Wette abschließen und schon ist das Geld weg. Setzen Sie sich Limits und nutzen Sie die Möglichkeit, eine Grenze einzustellen. Wer nicht aufpasst, kann sich gnadenlos vergaloppieren und verspielt sein ganzes Geld!
Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie beim Fußball wetten können. (#02)

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie beim Fußball wetten können. (#02)

Mit Erfolg beim Fußball wetten

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie beim Fußball wetten können. Setzen Sie auf die Siegermannschaft oder den Underdog, der gegen die Mannschaft aus der ersten Liga antritt. Wetten Sie auf den Verlauf des Spiels oder auf die Mannschaftsaufstellung, die erst bei Spielbeginn feststeht. Vielleicht setzen Sie auch auf besondere Ereignisse oder wann das wievielte Tor fällt. Oder Sie setzen einfach nur auf den Endstand des Spiels. Gerade beim Fußball gibt es so viele Möglichkeiten für wahrscheinliche und unwahrscheinliche Wetten, dass es schier unglaublich ist. Mit jeder einzelnen Wette können Sie gewinnen, aber eben auch haushoch verlieren, denn Wetten ist und bleibt spekulativ.

Wählen Sie eine Einzelwette oder eine Kombiwette, wobei Sie auf den Ausgang mehrerer Spiele setzen. Ist hier aber ein Tipp falsch, ist das gesamte Spiel für Sie gelaufen. Oder wie wäre es mit einer Systemwette? Hierbei erhöhen Sie Ihre Siegchancen, indem Sie mehrere Kombiwetten platzieren.

Anhand dieser Beispiele wird erkennbar, wie abwechslungsreich das Wetten beim Fußball sein kann. Ähnlich ist es beim Handball oder beim American Football, doch hierzulande sind die Fußballwetten die absoluten Spitzenreiter bei den Sportwetten. Außerdem wird ersichtlich, dass Sie sich mit dem Fachbereich Fußball auskennen sollten und nicht einfach blind drauflos tippen dürfen. Damit können Sie natürlich Glück haben, doch wahrscheinlicher wird ein Verlust, wenn Sie keine Ahnung haben, worauf Sie eigentlich wetten.

Tipp: Daueraufträge bei sogenannten Wettberatern sind keine gute Idee, denn sie setzen in der Regel auf die Unkenntnis der Wetter und verdienen gerade daran.

Chancen erhöhen, Gewinne steigern

Wetten werden aufgrund von Quoten platziert, die es zu jeder Wette gibt. Je höher die Quote ist, desto weniger wahrscheinlich ist der Erfolg. Sollte dieser tatsächlich eintreten, sind die Gewinne aber meist reichlich bemessen! Wer nun seine Chancen auf Gewinne erhöhen möchte, sollte sich nur Mannschaften oder Spiele aussuchen, mit denen er sich auskennt. Auch wenn es heißt, dass Wetten eigentlich nur aus Mathematik und Statistik bestehen, ganz so stimmt das nicht.

Letzten Endes ist es Glückssache, ob der entsprechende Spieler heute perfekt in Form war und seine volle Leistung zeigen konnte oder ob er nicht am Ende noch stolpert und das Ruder in die Gegenrichtung verreißt. Im Sport ist alles offen! Das heißt es dann auch für Sportwetten, die erst erfolgreich verbucht sein können, wenn sie wirklich abgeschlossen sind. Das wiederum sind sie erst, wenn die Spiele beendet sind. Das heißt nicht, dass Sie Statistiken und Wahrscheinlichkeiten völlig außer Acht lassen sollten, doch Sie sollten sich mit den Rahmenbedingungen befassen, die für das nötige Hintergrundwissen sorgen.

Auf die Umsätze aus Sportwetten müssen grundsätzlich fünf Prozent Steuern entrichtet werden. (#03)

Auf die Umsätze aus Sportwetten müssen grundsätzlich fünf Prozent Steuern entrichtet werden. (#03)

Das ist noch wichtig

Auf die Umsätze aus Sportwetten müssen grundsätzlich fünf Prozent Steuern entrichtet werden. Das bekommen die Kunden nicht einmal mit, einige wetten regelmäßig und wissen gar nichts von den Steuern. Ein seriöser Anbieter wird dafür sorgen, dass die Steuern rechtmäßig abgeführt werden. Wie er diese Steuer vom Kunden zurückbekommt, bleibt ihm überlassen. Die Anbieter finden hier unterschiedliche Regelungen, die für den Kunden nicht wirklich relevant sind. Um die Steuer kommt niemand herum!

Jeder Wetter sollte versuchen, seine Ausgaben zu begrenzen. So verleitet auch ein Gewinn nur dazu, sofort wieder neu zu wetten! Im Falle eines Erfolges sollte daher klar sein, dass nicht sofort die nächste Wette mit einem noch höheren Einsatz platziert wird und dass es auch möglich sein sollte, vorübergehend zu pausieren. Schnell wird aus dem anfänglichen Freizeitspaß eine Sucht, aus der die Betroffenen nicht so schnell wieder allein herauskommen. Sie sollten versuchen, das Wetten als Freizeitbeschäftigung und Hobby zu sehen, mit dem Sie einen schönen Gewinn machen können, das Ihnen aber auch einen Verlust bescheren kann.

Gerade Internetanbieter versorgen ihre Kunden mit tollen Versprechungen und immer neuen Angeboten. Seien Sie auch dann standhaft, wenn eine Wette als besonders lukrativ angepriesen wird, Sie aber momentan kein Geld dafür haben.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Kiselev Andrey Valerevich -#01: Kiselev Andrey Valerevich -#02: _Antonio Guillem-#03: William Perugini

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.