Jeans: Allrounder für jeden Anlass

0

Gibt es einen Anlass, zu dem keine Jeans getragen werden kann? Der Allrounder unter den Hosen punktet in jedem Jahr aufs Neue mit aktuellen Styles und interessanten Details. Derzeit sind auch wieder Farben erlaubt!

Für jeden Anlass die perfekte Jeanshose gesucht?

Es gibt nur wenige Anlässe, zu denen Jeans nicht geeignet sind. Man denke hier zum Beispiel an eine Hochzeit oder eine Trauerfeier und selbst dafür gibt es mittlerweile geeignete Modelle in passenden Farben und Formen. So lässt sich gleich zu Beginn festhalten, dass es die perfekte Jeans für jeden Anlass gibt.

Das Schöne daran: Viele Jeansmodelle kaschieren perfekt Problemzonen. Sie machen schlankere Oberschenkel, längere Beine und schmalere Waden. Durch ihre Formen können sie ein paar Pfündchen zu viel regelrecht verschwinden lassen. Dank verschiedener Farben kann auch die gleiche Jeans immer wieder anders aussehen und kombiniert werden – ein Glück für alle, die auf ein perfektes Modell schwören.

Jeans geht einfach immer auch zum Partnerlook ( Foto: Shutterstock- Roman Samborskyi  )

Jeans geht einfach immer auch zum Partnerlook ( Foto: Shutterstock- Roman Samborskyi )

Ladys in Jeans: Perfekt gekleidet in die Welt hinaus

Ob zum Shoppen oder im Büro: Mit Jeanshosen sind Damen immer gut gekleidet. Dabei können sie dank verschiedener Formen, Farben und Kombinationsmöglichkeiten weitaus mehr als nur eine Hose im Casual-Style tragen.

Damenjeans sind jederzeit alltagstauglich und sogar für einen besonderen Anlass geeignet:

  • Jeansmodelle für das Einkaufen

    Beim Einkaufen lassen sich Jeanshosen jederzeit tragen. Im Sommer wird ein T-Shirt kombiniert und schon ist der sportliche Look perfekt. Wer es etwas weniger leger mag, trägt eine Bluse dazu. Wird es kühler, sind Longsleeve und Pullover, Sweatshirt und Hoodie ideal. Dabei lässt es sich zwischen verschiedenen Modellen wählen: Die Skinny-Jeans passt zum Einkaufen ebenso wie die bequeme Boyfriend-Jeans. Der Used-Look entsteht durch Löcher und Risse, die gekonnt an den richtigen Stellen platziert werden. Merke: Zu einer engen Hose darf das Oberteil ruhig weit sein, zu einer weiten Hose wird eher ein schmaleres Oberteil kombiniert. Hoodie oder Sweatjacke sind ebenfalls okay.

    Beim Einkaufen lassen sich Jeanshosen jederzeit tragen. Im Sommer wird ein T-Shirt kombiniert und schon ist der sportliche Look perfekt.  ( Foto: Shutterstock -  Alena Ozerova)

    Beim Einkaufen lassen sich Jeanshosen jederzeit tragen. Im Sommer wird ein T-Shirt kombiniert und schon ist der sportliche Look perfekt. ( Foto: Shutterstock – Alena Ozerova)

  • Jeansmodelle für die Freizeit

    Ob zum Treffen im Café mit den Mädels oder zum nachmittäglichen Date mit dem Liebsten: Jeanshosen sind auch hier wieder die besten Begleiter. Als trendige Allrounder erweisen sich hier Girlfriend-Jeans, die andere Modelle wie die Skinny oder die Slim schon fast verdrängt haben. Sie sind bequem und punkten durch ihre leichte Kombinierbarkeit. Cool wirken dazu eher maskuline Teile wie Loafer und Hemd.

  • Jeansmodelle für das Büro

    Im Büro soll es seriös zugehen, außerdem ein wenig schick. Problemzonen werden natürlich kaschiert, damit dem Büroklatsch gleich der Wind aus den Segeln genommen werden kann. Optimal sind hier Jeansmodelle in dunkler Waschung, denn sie strecken optisch und mogeln einige Pfunde weg. Wer das nicht nötig und keine Problemzonen hat, kann auf andere Formen setzen. Auch die Skinny-Jeans ist im Büro willkommen, allerdings ist dies auch davon abhängig, in welcher Branche ihre Trägerin tätig ist. In kreativen Berufen sind fast alle Formen erlaubt. Kombiniert werden im Büro gern schicke Seidenblusen zur robusten Jeans, hohe Pumps zu taillenhohen Hosen. Der Vorteil: Ein ausgestellter Saum kann das Bein verlängern, bei hohem Taillenbund bleibt die Bluse dort, wo sie hingehört.

    Eine weiße Jeanshose ist auch für Hochzeitsfeiern am Strand geeignet, für Taufen oder für Opas 80. Geburtstag. Wichtig sind hierbei die Oberteile, die stets festlich sein müssen, damit der sportliche Look der Jeans ein wenig ausgeglichen wird. ( Foto: Shutterstock-Alan Poulson Photography )

    Eine weiße Jeanshose ist auch für Hochzeitsfeiern am Strand geeignet, für Taufen oder für Opas 80. Geburtstag. Wichtig sind hierbei die Oberteile, die stets festlich sein müssen, damit der sportliche Look der Jeans ein wenig ausgeglichen wird. ( Foto: Shutterstock-Alan Poulson Photography )

  • Jeansmodelle für den Abend

    Jetzt hat endlich die Skinny- oder die Slim-Jeans ihren großen Auftritt. Diese Formen schmeicheln allen Damen und sind als Basic auch bei einigen Pfunden zu viel ideal. Denn sie sind die bessere Alternative zu Leggings, zu denen weite Pullover oder Oversized-Sweatshirts kombiniert werden. Wer es sportlich mag, geht in T-Shirt oder Top, eleganter geht es mit der Kimono-Jacke zu. Stilettos gehören natürlich zum großen Auftritt dazu. Außerdem sind große Ohrringe fällig, dazu eine schicke Clutch, die alle Nötige für diesen Abend enthält.

  • Jeansmodelle zu feierlichen Anlässen

    Bei einem feierlichen Anlass sollte natürlich niemand in der Blue Jeans auftauchen, die so leger wie möglich geschnitten ist. Vielmehr geht es hier darum, eine farblich und in den Formen angepasste Hose zu tragen. Eine weiße Jeanshose ist auch für Hochzeitsfeiern am Strand geeignet, für Taufen oder für Opas 80. Geburtstag. Wichtig sind hierbei die Oberteile, die stets festlich sein müssen, damit der sportliche Look der Jeans ein wenig ausgeglichen wird.

    Jetzt hat endlich die Skinny- oder die Slim-Jeans ihren großen Auftritt. ( Foto: Shutterstock - kiuikson )

    Jetzt hat endlich die Skinny- oder die Slim-Jeans ihren großen Auftritt. ( Foto: Shutterstock – kiuikson )

Für alle Frauen die passende Jeans (Video)

Nun wurden bereits einige bekannte Jeansformen genannt. Nicht alle sind für jede Figur geeignet. Das Gute: In der Saison 2021/22 wird für jede Frau etwas Passendes dabei sein! Egal, ob dick oder dünn, groß oder klein, Slimfit-Liebhaberin oder Boyfriend-Jeans-Fan: Die passende Jeans wird auf jeden Fall zu finden sein.

Die verschiedenen Jeansformen im Überblick

Wer sich im Onlineshop nach Jeans umschaut, wird einer Fülle von verschiedenen Jeansformen begegnen.

Darunter sind die folgenden zu finden:

  • Skinny-Jeans

    Sie ist am gesamten Bein besonders eng geschnitten und hört kurz über den Knöcheln auf. Sie streckt damit das Bein optisch. Vor allem schlanke Frauen profitieren von dieser Form, die gut zu kombinieren ist. Sie kaschiert auch kräftige Oberschenkel sehr gut.

    Skinny Jeans: Sie ist am gesamten Bein besonders eng geschnitten und hört kurz über den Knöcheln auf. ( Foto: Shutterstock-atdigit )

    Skinny Jeans: Sie ist am gesamten Bein besonders eng geschnitten und hört kurz über den Knöcheln auf. ( Foto: Shutterstock-atdigit )

  • Straight Fit

    Die gerade Jeanshose sitzt lockerer und bietet ein angenehmes Tragegefühl. Die Regular ist eine Unterart der Straight Fit und bleibt am Oberschenkel eng, wird dann ab dem Knie weiter. Die Straight Fit ist von oben bis unten gleich locker. Der Schnitt kann von jeder Frau getragen werden und schmeichelt auch kräftigeren Beinen.

  • Die Bootcut-Jeans

    Die Bootcut hat zum Knöchel leicht ausgestellte Beine und liegt am Oberschenkel eng an. Früher einmal war sie als Schlaghose bekannt, wobei echte Schlaghosen noch ein deutlich weiter ausgestelltes Bein haben. Mit ihr lassen sich sowohl stärkere Waden als auch kräftigere Oberschenkel gut kaschieren.

  • Boyfriend-Jeans

    Hier läuft das Bein gerade zu, die Hose könnte auch aus dem Schrank des Mannes stammen. Der Schnitt ist sehr locker, daher wird diese Jeansform auch als Loose-Fit bezeichnet. Manche Modelle besitzen einen extra tiefen Bund, sodass bauchfreie Oberteile kombiniert werden können. Vor allem Frauen mit kräftigen Oberschenkeln profitieren von dieser Jeansform.

    Der Schnitt ist sehr locker, daher wird diese Jeansform auch als Loose-Fit bezeichnet. ( Foto: Shutterstock -atdigit )

    Der Schnitt ist sehr locker, daher wird diese Jeansform auch als Loose-Fit bezeichnet. ( Foto: Shutterstock -atdigit )

  • Mom-Jeans

    Hoher Bund, bequemer Sitz und jede Menge Komfort: Diese Jeanshose erinnert an den Style der 80er Jahre. Die Körpermitte wird durch den anliegenden Bund betont, Hüfte und Po werden nur umspielt. Die Mom-Jeans erinnert ein wenig an die Karottenjeans, auch bei ihr sind die Beine nach unten schmaler zugeschnitten.

  • Marlene-Jeans

    Diese Jeans liegt oben schmal an und besitzt weite, gerade geschnittene Beine. Die Taille wird hier besonders hervorgehoben. Diese Hose ist für das Büro ideal und eignet sich auch für kräftigere Frauen perfekt.

Video: Jeans-Comeback 2021! Das sind die neusten Jeans-Trends | taff | ProSieben

Aktuelle Trends für den Winter 2021/22

Die kommende Saison wartet mit vielen bequemen Trends auf. Einige davon betreffen Jeans. So ist der Y2K Look derzeit so angesagt wie lange nicht mehr. Er erinnert an den Look der 2000er und kommt mit der coolen Baggy-Jeans daher. Der Bund sitzt nun wieder auf der Hüfte, das Bein ist locker und weit geschnitten. Dazu werden Oversize-Blusen oder enge Tops getragen, ganz entsprechend der eigenen Figur.

Ähnlich bequem geht es mit der Flared-Jeans zu, die jedoch deutlich eleganter wirkt. Sie gehört in den Bereich der Schlaghosen, das untere Bein ist aber nicht ganz so stark ausgestellt. Dafür wiederum sind die Wide-Leg-Jeans geschaffen worden, sie bieten einen herrlichen Tragekomfort.

Auch farblich wird die neue Saison interessant, denn es werden neben bunten Farben vor allem Dark Denim Töne geboten. Diese waren lange Zeit nicht mehr auf den Laufstegen der Welt zu sehen, doch jetzt zeigen sich die eleganten Outfits wieder. Meist als Slimfit-Hosen designt, werden Dark-Denim-Jeans gern mit Oversize-Oberteilen kombiniert. Schuhtechnisch ist dazu übrigens alles erlaubt und so finden sich wieder Sneaker, High Heels und Ballerinas zu Jeans wieder.

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier