Posted on 16. Jul 2018 in Top | Keine Kommentare

Es gibt sie, die Spieler, die mit ihrem liebsten Hobby reich geworden sind. An diesen Beispielen halten sich die Spieler hoch, die es immer wieder versuchen und damit letzten Endes nur das Casino reich machen.

Mathematisches Geschick oder Glück?

Nicht jeder Gewinner eines hoch dotierten Glücksspiels hat auf eine Strategie gesetzt, um sein Vorhaben zum Gewinnen in die Tat umzusetzen. Strategien bzw. deren Erfolgsquote sind sogar umstritten und es gibt Spieler, die einfach in den blauen Dunst hinein spielen. Doch wie auch auf casinoerfahrungen.org zu erfahren ist, sind Strategien beim Glücksspiel nicht immer schlecht und können durchaus zu mehr Erfolg verhelfen.

Dabei ist ein mathematisches Geschick sicherlich nicht schlecht, allerdings spielt das Glück eine ganz große Rolle. Leider ist noch kein Wissenschaftler dahintergekommen, wie wir das Glück beeinflussen und maximieren können! Insofern bleibt wohl nur das Vertrauen auf die mathematischen Fähigkeiten an der richtigen Stelle sowie auf das nötige Glück zum rechten Zeitpunkt.

Schauen wir uns die wichtigsten Tipps der Profis einmal genauer an:

  • Kartenzählen
    Black Jack gilt als Glücksspiel, welches relativ sicher Erfolg verspricht. Wohl auch aus diesem Grund ist dieses Glücksspiel eines der meist gespielten Casino-Spiele, denn wer möchte nicht vergleichsweise sicher gewinnen? Dennoch bleibt es ein Glücksspiel und es ist keineswegs versprochen, dass jeder Spieler zum Sieger wird. Wer seine Chancen aber verbessern möchte, greift auf eine erprobte Strategie zurück. Diese nennt sich „Kartenzählen“ und soll dem Spieler einen Hinweis darauf geben, welche Karte als nächste vom Geber ausgeteilt wird. Wer es nicht schafft, sich die Karten zu merken, greift auf das sogenannte High-Low-System zurück, bei dem die Karten in drei Gruppen eingeteilt werden: Karten mit dem Wert zwischen zwei und sechs bekommen den Wert 1, Karten mit einem Wert zwischen sieben und neun bekommen den Wert 0 und alle übrigen Karten bekommen den Wert – 1. Werden die ersten Karten ausgeteilt, beginnt der Spieler zu zählen. Tritt am Ende der Runde eine 1 auf, deutet das darauf hin, dass nur noch Karten mit höheren Werten im Spiel vorhanden sind.
    Das System mag etwas undurchsichtig klingen, ist aber sehr erfolgreich. Sogar so erfolgreich, dass manche Casinos zu Gegenmaßnahmen greifen, weil sie das Kartenzählen unterbinden wollen. Wer als Kartenzähler identifiziert wird, kann sogar ein Hausverbot bekommen!
Black Jack gilt als Glücksspiel, welches relativ sicher Erfolg verspricht. Wohl auch aus diesem Grund ist dieses Glücksspiel eines der meist gespielten Casino-Spiele, denn wer möchte nicht vergleichsweise sicher gewinnen? (#01)

Black Jack gilt als Glücksspiel, welches relativ sicher Erfolg verspricht. Wohl auch aus diesem Grund ist dieses Glücksspiel eines der meist gespielten Casino-Spiele, denn wer möchte nicht vergleichsweise sicher gewinnen? (#01)

  • Verdopplung
    Diese Strategie kommt beim Roulette zum Einsatz und soll das Glück des Spielers ein wenig ergänzen. Eingesetzt wird die Strategie beim französischen Roulette, bei dem der Tisch aus 37 Feldern besteht, die den Wert 0 bis 36 haben. Spieler wetten auf die einzelnen Farben. Beim Verdoppeln setzt der Spieler solange auf Rot, bis er verloren hat. In der nächsten Runde setzt er das Doppelte auf die gleiche Farbe. Verliert der Spieler, setzt er den doppelten Betrag aus der letzten Runde auf Rot.
    Bei dieser Strategie wird angenommen, dass die Wahrscheinlichkeit für die jeweils andere Farbe steigt, wenn eine Farbe zuvor erschien. Das heißt, die Spieler nehmen an, dass höchstwahrscheinlich Schwarz fällt, wenn zuvor Rot dran war. Allerdings vergisst diese Annahme, dass die Wahrscheinlichkeit eigentlich mit jedem neuen Spiel für alle Farben gleich hoch ist. So kann auch viele Male hintereinander die Farbe Rot erscheinen – Schwarz tritt nicht zwangsläufig auf! Große Verluste können die Folge sein, wenn der Spieler seinen Einsatz immer wieder verdoppelt, die Realität aber der errechneten Wahrscheinlichkeit einen Strich durch die Rechnung macht.
    Derartige Strategien beim Glücksspiel sind in jedem Casino gestattet, denn der erhoffte Gewinn ist ebenso unwahrscheinlich wie ohne Anwendung dieser Vorgehensweise.
Sportwetten erfreuen sich in Deutschland größter Beliebtheit. Sie setzen aber voraus, dass sich der Wetter ein wenig mit der Materie auskennt und einschätzen kann, wie erfolgreich das von ihm favorisierte Team tatsächlich ist.

Sportwetten erfreuen sich in Deutschland größter Beliebtheit. Sie setzen aber voraus, dass sich der Wetter ein wenig mit der Materie auskennt und einschätzen kann, wie erfolgreich das von ihm favorisierte Team tatsächlich ist. (#03)

 

  • Sure Bets
    Sportwetten erfreuen sich in Deutschland größter Beliebtheit. Sie setzen aber voraus, dass sich der Wetter ein wenig mit der Materie auskennt und einschätzen kann, wie erfolgreich das von ihm favorisierte Team tatsächlich ist. Neben den Sportwetten gibt es die sogenannten Sure Bets, bei denen Wetten auf verschiedene Ausgänge platziert werden. Es wird beispielsweise sowohl auf die eine als auch auf die andere Mannschaft und sogar noch auf ein Unentschieden gesetzt. Damit ergibt sich in jedem Fall eine Gewinnmöglichkeit, egal, wie das Spiel am Ende ausgeht. Für das Finden derartiger Sure Bets gibt es im Internet bestimmte Tools. Allerdings muss der Spieler dafür bei verschiedenen Buchmachern angemeldet sein und sollte bedenken, dass auch die Sure Bets nicht absolut sicher sind. Wird eine Wette storniert, führt das auch hier zum Totalverlust. Der Gewinn ergibt sich durch die Quotenunterschiede, die bei verschiedenen Buchmachern bestehen.

Video: Spielsucht und ihre Folgen | Landesschau Baden-Württemberg

Tipps für erfolgreiche Spieler

Wer im Glücksspiel erfolgreich sein möchte, muss sich beherrschen können. Er sollte wissen, dass eine große Suchgefahr bei Glücksspielen jeder Art besteht und rechtzeitig die Notbremse ziehen, ehe der Totalverlust oder gar eine Verschuldung droht. Außerdem sollten Sie es tunlichst vermeiden, abergläubisch zu sein. Viele Spieler haben einen Glücksbringer dabei, andere setzen auf eine bestimmte Mondkonstellation, wieder andere spielen nicht am Freitag, den 13. Glücksspiel und Aberglaube sind aber zwei Dinge, die sich nicht miteinander vereinbaren lassen. Sie sollten völlig frei entscheiden und Ihren Strategien und dem Glück vertrauen. Weder das Kleeblatt noch die schwarze Katze, die von links nach rechts Ihren Weg kreuzte, werden am Ausgang des Spiels etwas ändern können!

Profis geben gern den Tipps, dass sich Spieler fokussieren sollten. Das heißt, Sie sollten sich zuerst darauf konzentrieren, was am Spieltisch oder im Casino passiert. Wenn Sie spielen, ist alles andere zweitrangig, die Welt da draußen blenden Sie einfach aus. Wer das nicht schafft, sollte sich nicht am Glücksspiel versuchen! Denn dieses erfordert nicht nur persönliches Glück, sondern auch ein hohes Maß an Disziplin und Konzentrationsfähigkeit. Alltagsprobleme in der Ehe, schwierige Projekte auf der Arbeit oder drohende Schulden sollten Sie aus Ihrem Kopf verbannen. Wobei letztere Probleme durchaus gegen das Glücksspiel sprechen!

Spielen Sie ohne Emotionen! Viele Hobbyspieler denken sich nach einem Verlust: Jetzt erst recht! (#04)

Spielen Sie ohne Emotionen! Viele Hobbyspieler denken sich nach einem Verlust: Jetzt erst recht! (#04)

Spielen Sie ohne Emotionen! Viele Hobbyspieler denken sich nach einem Verlust: Jetzt erst recht! Sie versuchen, einfach so lange zu spielen, bis sie endlich gewinnen. Das kann nicht klappen und schon bald übersteigen die Verluste jedes vernünftige Maß. Denn wer sich gut konzentriert und voll und ganz beim Spielen ist, hat keinen Platz für Emotionen. Professionelle Spieler gehen mit dem nötigen Kalkül an die Sache heran und wirken nicht selten nüchtern und abgeklärt. Sie sehen das Spiel als eine Art Wettbewerb, den sie nur mit klarem Kopf bestreiten können. Jeder, der spielt, weiß, dass er auch verlieren kann. Darüber jedoch sollten Sie nicht wütend oder enttäuscht sein, sollten keine Entscheidungen für ein weiteres Spiel mit höherem Einsatz treffen. Auch dann, wenn Sie scheinbar eine Glückssträhne haben, sollten Sie wissen, was die Zeit zum Aufhören gekommen ist. Ziehen Sie rechtzeitig die Reißleine, ehe Sie den Gewinn wieder in einen Verlust verwandeln.

In den Tipp zur Emotionslosigkeit spielt die Disziplin mit hinein. Auch wenn wir das als Kinder nicht gern hören wollten: Disziplin ist unheimlich wichtig für den Erfolg! Es ist verlockend, immer weiter zu spielen oder höhere Einsätze zu platzieren. Machen Sie das nicht, denn Sie könnten alles verlieren! Denken Sie logisch und setzen Sie sich ein Limit, das Sie auch wirklich einhalten. Spielen Sie nur gegen bestimmte Gegner und halten Sie sich daran, wenn Sie sich selbst vorgenommen haben, keinen einen Spieler nicht zu spielen. Wenn die Disziplin fehlt, kommt es zwangsläufig zu Verlusten, denn undisziplinierte Spieler sind schlechte Spieler!

Eines sollte jeder Spieler wissen: Ein Restrisiko bleibt immer! Sie können auch bei allem Verzicht auf Emotionen und bei der größtmöglichen Disziplin alles verlieren. (#02)

Eines sollte jeder Spieler wissen: Ein Restrisiko bleibt immer! Sie können auch bei allem Verzicht auf Emotionen und bei der größtmöglichen Disziplin alles verlieren. (#02)

Ein Risiko bleibt immer

Eines sollte jeder Spieler wissen: Ein Restrisiko bleibt immer! Sie können auch bei allem Verzicht auf Emotionen und bei der größtmöglichen Disziplin alles verlieren. Ebenso sind nicht alle Strategien wirklich Erfolg versprechend, auch wenn sie von einem bisher recht erfolgreichen Spieler propagiert werden. Es spielen zu viele Faktoren in ein Glücksspiel hinein, als dass sich ganz konkret sagen lässt, wie es wahrscheinlich ausgehen wird. Wetten und Glücksspiel sollten daher nur zum Spaß erfolgen, sobald Sie merken, dass sich ein gewisser innerer Zwang einstellt, jetzt endlich gewinnen zu müssen und Sie dazu verleitet, noch eine weitere Wette zu platzieren oder den Einsatz zu erhöhen, sollten Sie aufhören.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Phoenixns -#01:  serpeblu  -#02: Elnur -#03: lucadp -#04: wavebreakmedia

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.