10 schöne Farbkombinationen fürs Bürooutfit

0

Viele Männer gehören eher zum vorsichtigen Typ und setzen auf dunkle Farbtöne. Falsch machen können Sie damit nichts, doch ist es nicht langweilig, immer nur in Grau oder Dunkelbraun unterwegs zu sein?

Schöne Farbkombinationen für Männer: Ohne Farbe fehlt etwas

Farben, die in einem Farbbereich liegen, passen immer zusammen. Dunkelblau und Schwarz, Grau und Braun können durchaus schöne Farbkombinationen sein. Doch wirklich aufregend sind sie natürlich nicht und wirken eher konservativ bis einschüchternd. Wer mit seinem schwarzen Anzug und dem weißen Hemd im Alltag unterwegs ist, mag zwar gut aussehen, wirklich passend gekleidet ist er in den meisten Büros aber nicht. Schon eine kleine Nuance heller kann hilfreich sein! Das und Farbkombis, die die Sache auflockern, sind hier gefragt.

Experten für Kreativtrends und Männeroutfits, die wirklich exklusiv sind, sehen Farbe als Salz in der Suppe. Bernhard Roetzel, seines Zeichens nach Stil-Papst für Männer und Verfasser des Handbuchs zur klassischen Männermode ist gar der Meinung, dass Männer, die nur auf Schwarz setzen, vor der Farbe kapitulieren würden. Sie seien zu hilflos, um sich Farben zu stellen und wählten das Outfit bewusst langweilig. Dabei zeigt sich wirkliches Stilbewusstsein erst durch schöne Farbkombinationen, die auf der einen Seite durchaus klassisch wirken können, auf der anderen Seite modisch bis gewagt sind.

Wer das passende Hemd für Herren sucht, darf daher nicht nur nach dem Schnitt und der Passform schauen, sondern muss zwingend auf die Farbwahl achten. Ein kleiner Drahtseilakt, der in vielen Fällen einer gewissen Hilfestellung bedarf, damit weder ein langweiliges Schwarz-grau herauskommt noch ein Mann, der einem Papagei Konkurrenz machen könnte.

Dunkelgrau und Weiß Diese Kombination dürfte wohl als klassischste Variante gelten, die noch in 100 Jahren Bestand hat.

Dunkelgrau und Weiß: Diese Kombination dürfte wohl als klassischste Variante gelten, die noch in 100 Jahren Bestand hat. (#01)

Schöne Farbkombinationen: Allgemeine Tipps zu Farbkombis

Die folgenden Tipps gelten unabhängig davon, welche Farben Sie verbinden wollen und ob Sie eher auf Trendfarben oder auf klassische Töne setzen:

  • Hemd: Für das Businesshemd eignen sich Pastellfarben, wobei die Farbe zum Hauttyp passen muss.
  • Krawatte: Sie darf ruhig kräftig sein, allerdings kommt das derzeit moderne Pink nicht überall gut an.
  • Anzug: Der Businessanzug ist immer dunkel, im Sommer darf er auch in Cognac oder Beige auftreten.
  • Accessoires: Schuhe und Gürtel müssen auf den Anzug und die übrigen Farben abgestimmt sein.

Wer diese Grundregeln beachtet, wird immer gut und passend angezogen sein. Schöne Farbkombinationen ergeben sich sowohl durch das Kombinieren von Hemd und Anzug als auch durch die Kombination mit einer Krawatte. Trendfarben sind oft sehr auffällig und grell, hier sollten Sie vorsichtig mit deren Integration in Ihr Outfit sein. Sie müssen überdies zu Ihrem Stil sowie zum Anlass passen. Ein angesagtes Orange wirkt exklusiv, kommt bei einem Geschäftstermin aber oft nicht gut an und lässt Zweifel an Ihrer Zuverlässigkeit und Seriosität aufkommen.

Bitte bedenken Sie immer, dass Ihr Gegenüber Sie zuerst aufgrund von Äußerlichkeiten einschätzt und erst danach darauf achtet, was Sie sagen. Bis dahin kann es durch den falschen äußeren Eindruck aber schon zu spät sein und Ihr Bild ist bereits fertig. Es wird schwer, dieses wieder zu revidieren!

Bitte bedenken Sie immer, dass Ihr Gegenüber Sie zuerst aufgrund von Äußerlichkeiten einschätzt und erst danach darauf achtet, was Sie sagen

Bitte bedenken Sie immer, dass Ihr Gegenüber Sie zuerst aufgrund von Äußerlichkeiten einschätzt und erst danach darauf achtet, was Sie sagen.(#02)

Schöne Farbkombinationen: 10 starke Farben clever kombiniert

Im Büro geht es immer noch sehr konservativ zu und so ist bunte Kleidung nicht erlaubt bzw. nicht gern gesehen. Das heißt aber nicht, dass Sie auf Farben verzichten müssen, die richtige Kombination ist alles! Schöne Farbkombinationen werden als angenehm für das Auge empfunden und zeigen sich warm und typgerecht. Die folgenden Farbtöne und Trendfarben lassen sich gut kombinieren:

  • Dunkelgrau und Weiß
    Diese Kombination dürfte wohl als klassischste Variante gelten, die noch in 100 Jahren Bestand hat. Wichtig ist, dass der Anzug wirklich dunkelblau oder anthrazit und nicht schwarz ist! Andernfalls sehen Sie entweder aus wie ein Künstler oder wie ein Bestattungsunternehmer.
  • Anthrazit und Bordeaux
    Bordeaux ist eine Farbe, die wirklich jedem Mann steht. Kombinieren Sie den auch als Weinrot bekannten Farbton als Hemd oder Krawatte zum Anzug. Auch das Einstecktuch darf gern in dieser Farbe gehalten sein und vermittelt einen netten, seriösen Eindruck.
  • Hellblau und Dunkelblau
    Der Klassiker, der immer wieder gut aussieht: ein hellblaues Hemd zum dunklen Anzug, dazu eine dunkelblaue Krawatte. Farbexperten sehen in Blau eine Farbe, die mit Zuverlässigkeit und Seriosität in Verbindung gebracht wird. Die schöne Farbkombination ist daher vor allem zu wichtigen Geschäftsterminen zu empfehlen!
  • Braun und Dunkelgrau
    Schöne Farbkombinationen zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie nicht nur in Bezug auf die Farbe selbst, sondern auch bezogen auf deren Sättigung miteinander harmonieren. Es ist daher möglich, zwei eher langweilige Farbtöne miteinander zu tragen, die trotzdem edel und harmonisch wirken. Ein Mittelbraun in Kombination mit einem hellen Grau wäre langweilig, besser ist es, einen der beiden Töne kräftiger zu wählen.
Natürlich können nicht immer nur zwei Farben miteinander kombiniert werden. Mehrere Nuancen einer Farbe ergeben schöne Farbkombinationen, die zugleich klassisch, sportlich und modern wirken.

Natürlich können nicht immer nur zwei Farben miteinander kombiniert werden. Mehrere Nuancen einer Farbe ergeben schöne Farbkombinationen, die zugleich klassisch, sportlich und modern wirken. (#04)

  • Mehrere Farben verbinden
    Natürlich können nicht immer nur zwei Farben miteinander kombiniert werden. Mehrere Nuancen einer Farbe ergeben schöne Farbkombinationen, die zugleich klassisch, sportlich und modern wirken. Blau und Grau sind derartige Farben, die sich immer wieder neu verbinden lassen und stets harmonisch wirken.
  • Braun und Eiscremefarben
    Da sind sie wieder, die schönen Farbkombinationen mit Pastelltönen. Wobei manche Eiscremefarben, die zuletzt auf den Laufstegen dieser Welt zu sehen warn, durchaus weniger pastellig waren, sondern eher kräftige Nuancen aufwiesen.
  • Offwhite und dunkle Töne
    Muss es ein helles Hemd sein, so ist Offwhite die bessere Farbe als Weiß. Der Kontrast wirkt damit weniger hart, gleichzeitig scheint das Hemd aber hell genug. Auch die Krawatte hat hier noch ausreichend Chance, ihre Wirkung zu entfalten und kann beispielsweise bei einem anthrazitfarbenen Anzug gemustert oder bunt sein.
  • Rosé und Weinrot zu Dunkelblau
    Dunkelblau als Allrounder für jüngere und ältere Herren kann wunderbar mit einem warmen Rosé kombiniert werden und zeigt sich damit doppelt frisch. Die Krawatte in Bordeaux unterstreicht die Seriosität und sorgt für einen starken Farbkontrast. Rosé ist als Hemdfarbe nicht geeignet, wenn keine Krawatte getragen wird, das wirkt schnell zu weiblich.
  • Braun und Grün
    In den meisten Büros wird den Männern nicht zugestanden, andere Anzughosen als in Schwarz, Blau oder Grau zu tragen. Doch in kreativen Branchen oder jungen Büros kann auch die grüne Hose zum Einsatz kommen. Die ist definitiv mal etwas anderes im Büroeinerlei! Braun mildert die grüne Farbe ein wenig ab und lässt sie weniger auffällig und etwas klassischer wirken.
  • Schwarz und Camel
    Soll doch Schwarz zum Einsatz kommen, lässt sich diese Farbe wunderbar mit Camel oder anderen sehr hellen Brauntönen tragen. So entsteht ein „erdiger“ Look, der allerdings nicht jeden Tag zum Einsatz kommen sollte. Ein wenig langweilig ist er nämlich auch!

Nicht jeder Mann kann wirklich alle Farben tragen, vor allem kalte Farben lassen helle Typen rasch blass aussehen. Es ist daher hilfreich, den eigenen Farbtyp zu kennen. Basierend auf der Erkenntnis zum eigenen Typ lassen sich Farben besser zusammenstellen.

Bei jeder Stilberatung für Männer steht die Frage nach den Farben, die dem Mann am besten stehen, denn nur mit diesem Hintergrundwissen lassen sich schöne Farbkombinationen finden.

Bei jeder Stilberatung für Männer steht die Frage nach den Farben, die dem Mann am besten stehen, denn nur mit diesem Hintergrundwissen lassen sich schöne Farbkombinationen finden. (#03)

Exkurs: Farbtypen bei Herren

Bei jeder Stilberatung für Männer steht die Frage nach den Farben, die dem Mann am besten stehen, denn nur mit diesem Hintergrundwissen lassen sich schöne Farbkombinationen finden.

Dabei wird wie allgemein bekannt nach den Jahreszeiten unterschieden:

Typ Augen Haare Haut Farben
Frühling blau, blau-grün, blau-grau blond, kastanienbraun pfirsich, gelb-braun, gold-braun warm, strahlend, klar, hell, frisch
Sommer blau, blau-grau aschblond, hellbraun rosa-braun, kaum Bräunung im Sommer kalt, hell, gedeckt, Farbpalette von Grau über Braun bis Rosa
Herbst grün, grün-grau, oliv, haselnussbraun, braun rot, braun hell, mit Sommersprossen, pfirsich, braun warm, gedeckt, erdig
Winter braun braun bis schwarz hell kalt, dunkel, klar

 

Basierend auf der Erkenntnis, zu welchem Farbtyp Sie gehören, können Sie mit der Zusammenstellung der Farben beginnen. Schöne Farbkombinationen finden sich übrigens nicht nur durch ein bewusstes Zusammenstellen, sondern auch durch einen geschärften Blick. Wie das geht? Ganz einfach, indem Sie einmal mit wachen Augen durch die Welt gehen und schauen, welche Farbverbindungen Ihnen gefallen.

Was davon ist wirklich businesstauglich und würde im Büro eine gute Figur machen? Generell gilt, dass es besser ist, im Büro eher underdressed zu erscheinen als mit zu viel Farbe zu glänzen. Abhängig ist dies allerdings auch von der Position, die Sie in der Firma bekleiden und von der Branche, in der Sie tätig sind.

Fakt ist nur eines: Ein wenig bunt ist immer erlaubt!


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: ESB Professional-#01:  Nejron Photo-#02: Minerva Studio -#03: _Volodymyr Tverdokhlib -#04: _Cultura Motion

About Author

Leave A Reply