Posted on 5. Sep 2011 in Familie, My Home | Keine Kommentare

Wer das Schicksal seiner Kinder im Ernstfall nicht einfach dem Familiengericht überlassen will, sollte eine Sorgerechtsverfügung aufsetzen. Gerade für Alleinerziehende ist diese überaus wichtig. Als wäre die Trennung der Eltern nicht schon schlimm genug – viele Kinder müssen darüber hinaus Sorgerechtsstreitigkeiten zwischen ihren Eltern erleben und sind wohl froh, wenn die Situation dann endlich geklärt ist.

Alleinerziehende: Sorgerechtsverfügung unbedingt aufsetzen

Um seinen Kindern ähnliche Situationen zu ersparen, wenn einem selbst etwas zustößt, sollten insbesondere Alleinerziehende eine Sorgerechtsverfügung aufsetzen. Die Entscheidung, wer die Vormundschaft über ein Kind erhält, wenn der Erziehungsberechtigte stirbt, liegt beim Familiengericht. In Abstimmung mit dem Jugendamt sucht es nach der für das Kind besten Lösung. Bei Eltern, die getrennt leben, geht das Sorgerecht in der Regel automatisch auf den anderen Elternteil über. Wer seinem ehemaligen Partner die Erziehung und Versorgung des gemeinsamen Kindes nicht zutraut und verhindern will, dass das Kind bei ihm lebt, kann das in einer Sorgerechtsverfügung zum Ausdruck bringen.

Alleinerziehende sollten Vormund bestimmen

Die Sorgerechtsverfügung gibt Eltern die Möglichkeit, einen Wunsch-Vormund für ihre Kinder zu benennen. Darüber hinaus lassen sich aber auch Personen von der Vormundschaft ausschließen. Muster einer solchen Verfügung sehen neben der Benennung eines bevorzugten Vormundes auch vor, ungeeignete Personen anzugeben. Allerdings sollten dem Gericht hier konkrete Gründe genannt werden. Ist das Gericht überzeugt, dass die Sorgerechtsverfügung im Sinne des Kindes ist und seinem Wohl dient, so ist es gehalten, sich an den Wunsch des Erziehungsberechtigten zu halten.

Sorgerechtsverfügung kann auch Vermögenssorge trennen

Nicht selten ist die Person, bei der ein Kind gut aufgehoben wäre, aber nicht in der Lage auch die finanziellen Belange zu regeln. Es besteht die Möglichkeit, zwischen Personen- und Vermögenssorge zu differenzieren. So erhält eine Person die Vormundschaft über das Kind, eine andere regelt dessen Finanzen. Beim Aufsetzen einer Sorgerechtsverfügung sollte wie bei einem Testament vorgegangen werden. Handschriftlich aufgesetzt, mit Datum und Unterschrift versehen und von Zeugen beglaubigt, sollte es keine Zweifel an der Gültigkeit geben.

Vorlage Sorgerechtsverfügung:

Vordrucke teils kostenlos downloaden

Vorlage Sorgerechtsverfügung: kostenloser Vordruck bei der Downloads.ch, dem Schweizer Software Portal
Vorlage für beide Elternteile

Vorlage Sorgerechtsverfügung: Vordruck bei der DVZ – Deutsche Verfügungszentrale AG
Download Musterformular I
Download Musterformular II

Über 

Du willst wissen, was wirklich wichtig ist? Der Doppelklicker sagt es dir. Lies es. Jetzt. Du willst es doch auch!

Tags: , , , , , , , , ,