Sorgerechtsverfügung: für Alleinerziehende kostenlos

0

Über den Ernstfall will niemand nachdenken. Doch insbesondere für Alleinerziehende ist die Sorgerechtsverfügung notwendig. In diesem kostenlosen „Testament“ wird festgelegt, wer nach dem eigenen Tod die Erziehung des Kindes übernimmt – und wer nicht. Gerade wenn es um die eigenen Kinder geht, sorgen Eltern gerne vor und sichern sich und ihren Nachwuchs ab, wo es geht.

Auch wenn sich niemand gerne Gedanken über den Ernstfall macht: Das Abschließen von Lebensversicherungen und die Benennung von Paten dient einzig und allein dem Zweck für die Kinder vorzusorgen, sollte man selbst einmal nicht mehr da sein. Wer hier rundum für Ordnung sorgen und gleichzeitig sichergehen möchte, dass die eigenen Vorstellungen auch umgesetzt werden, sollte eine so genannte Sorgerechtsverfügung aufsetzen. Hierbei handelt es sich um eine Art Testament, in der ein gewünschter Nachfolger für das Sorgerecht benannt wird. Denn sollte dem oder den Erziehungsberechtigten etwas zustoßen, so muss das zuständige Jugendgericht einen Vormund bestimmen. Liegt eine Sorgerechtsverfügung vor, die mit dem Wohl des Kindes in Einklang steht, ist das Gericht an die Wünsche der Eltern gebunden.

Für Alleinerziehende ist Vorsorge besonders wichtig

Insbesondere bei Alleinerziehenden ist eine Sorgerechtsverfügung dringend anzuraten. Wer bereits einen Sorgerechtsstreit erlebt hat, weiß, wie belastend dieser nicht zuletzt für das betroffene Kind ist. Nicht selten lebt der ehemalige Partner weit weg und zumeist ist die Beziehung zu dem Kind dann keine enge. Vielleicht liegen darüber hinaus weitere Gründe dafür vor, dass ein Elternteil nicht geeignet ist, das Sorgerecht für das betroffene Kind übertragen zu bekommen. Doch in der Regel übertragen Gerichte beim Tod eines Elternteils das Sorgerecht auf den anderen Elternteil. Wer das nicht wünscht, sollte dringend eine Sorgerechtsverfügung aufsetzen.

Kostenlose Muster für Sorgerechtsverfügung

In der Sorgerechtsverfügung kann nicht nur ein bevorzugter Vormund angegeben werden, sondern es können auch Personen explizit von der Vormundschaft ausgeschlossen werden. Allerdings sollten dafür auch Gründe angegeben werden, die einem Gericht deutlich machen, warum die Person nicht geeignet ist die weitere Versorgung des Kindes zu übernehmen. Vorlagen, wie eine solche Verfügung aussehen sollte, gibt es kostenlos im Internet.

Vorlage Sorgerechtsverfügung:

Vordrucke teils kostenlos downloaden

Vorlage Sorgerechtsverfügung: kostenloser Vordruck bei der Downloads.ch, dem Schweizer Software Portal
Vorlage für beide Elternteile

Vorlage Sorgerechtsverfügung: Vordruck bei der DVZ – Deutsche Verfügungszentrale AG
Download Musterformular I
Download Musterformular II

About Author

doppelklicker

Du willst wissen, was wirklich wichtig ist? Der Doppelklicker sagt es dir. Lies es. Jetzt. Du willst es doch auch!

Leave A Reply