Welchen Quellen im Netz vertraut Ihr?

0

Das Internet ist voll von Informationen. Das gibt uns die Möglichkeit, nach einem beliebigen Thema zu suchen – zu googeln, wie man mittlerweile sagt – und dazu mit fast an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch ein oder mehrere Fundstellen aufzustöbern, an denen zu dem Informationswunsch eine mehr oder weniger gute Antwort bereitsteht. Webseiten und Homepages von Unternehmen, von Organisationen, Diskussionsforen, Ratgeberportale, Datenbanken, Wikis, Portale, Online-Magazine, Online-Zeitungen bieten Informationen in Hülle und Fülle. Die Frage, die sich der Suchende und damit auch Lesende jedoch stellen sollte ist, ob die vorgefundene Information auch wahr ist. Im Internet gibt es keine Kontrollkommission, bei der ein Beitrag zunächst zur Freigabe eingereicht wird, die den Wahrheitsgehalt prüft und nur bei positivem Bescheid die Veröffentlichung desselben zulässt. Was bedeutet das für den Leser im Netz? Nun, der Leser muss selbst die vorgefundenen Informationen bewerten und entscheiden, ob er (oder sie) ihnen vertrauen will.

Diese Frage ist aber auch schon so alt wie das Internet selbst. Wie gehen andere damit um? Wie gehen andere vor? Wir haben einfach mal geschaut, wie über dieses Thema in Online-Foren und Ratgeberportalen darüber gesprochen wird. Anstelle einer langatmigen Zusammenfassung geben wir hier an dieser Stelle einfach einen Ausschnitt aus einem Diskussionsstrang aus einem Ratgeberportal wieder, der uns exemplarisch für viele andere erschien. Bitte sehr, hier ist er.

Frage: Welchen Quellen im Netz vertraut Ihr?

Neulich war ich auf der Suche nach Informationen für eine Klassenarbeit. Als ich die Arbeit wiederbekommen habe, hatte ich eine Sechs bekommen, da angeblich alles falsch war. Dabei hatte ich wirklich gründlich nachgesucht. Welchen Quellen im Internet vertraut Ihr?

Antwort 1:

Das ist wirklich schwierig.
Ich habe auch einmal nach etwas gesucht und auf einer Seite stand es so und auf einer anderen ganz anders. Heute suche ich mir die Seiten genau aus, auf denen ich recherchiere.
Die Wikipedia ist zum Beispiel so eine Seite. Die Informationen dort werden von vielen Leuten zusammengetragen und überprüft. Deswegen kann man in fast allen Bereichen glauben, was dort steht.
Und ich gucke auch immer, ob es eine große Webseite oder ein Portal ist. Bei kleinen Webseiten kann es viel eher passieren, dass man auf falsche Informationen stößt.

Antwort 2:

Ich bevorzuge bei der Informationssuche im Netz auch die großen Webseiten und Ratgeber.
Meistens nehme ich Zeitungen, die einen Internetauftritt haben. Da sitzt nämlich eine Redaktion dahinter, die alle Informationen prüft, bevor diese veröffentlicht werden. Außerdem arbeiten dort richtige Journalisten, die alle wichtigen Informationen sorgfältig zusammentragen.
Auch große Ratgeberseiten, die sich ausschließlich mit einem Thema befassen sind in der Regel vertrauenswürdig. In Foren würde ich eher nicht suchen. Wenn Du unschlüssig bist, findest Du mehr Ratgeber bei www.wie-wie.de.

Antwort 3:

Wie kommst Du darauf, dass in Foren nichts gutes steht? Wenn ich nach Informationen im Netz suche, schaue ich nur in Foren nach. Bisher hat immer alles gestimmt, was dort stand.
Die Wikipedia ist doch viel zu kompliziert. Da versteht man eh nur Bahnhof.
Außerdem können auch kleine Webseiten richtige Sachen haben. Mein Freund hat so eine Seite. Bei dem stimmt immer alles.
Du kannst also überall suchen.


About Author

Du willst wissen, was wirklich wichtig ist? Der Doppelklicker sagt es dir. Lies es. Jetzt. Du willst es doch auch!

Leave A Reply